Individualisierte und personaisierte Formulare

So einfach, wie miteinander sprechen – Formulare für die AOK

„So einfach, wie miteinander sprechen“, ist die Leitidee, an der wir das Konzept für neue Formulare der AOK Baden-Württemberg ausgerichtet haben. Möglich wurde dies, weil die AOK BW zwei Grundvoraussetzungen hierfür geschaffen hat.
1.    Für die inhaltlich/konzeptionelle Ausrichtung wurden die formulargestützten Kommunikations-Prozesse mit Kunden neu definiert.
2.   Die Umsetzung wird durch ein neues Out-Put-Management System sichergestellt.

In dem Prozess der Kommunikation zwischen der AOK BW und Ihren Kunden entstehen Formulare als Instrumente der Kundenkommunikation, die personalisiert und hochgradig individualisiert sind. Sie unterstützen die personenbasierte Kommunikation, ersetzten sie aber nicht.

Für das Formular-Konzept haben wir in den drei Clustern Struktur, Sprache und Grafik insgesamt 16 spezifische Merkmale erarbeitet, die für die neuen Formulare gelten.

Nach der Verabschiedung des Formular-Konzeptes unterstützen wir die AOK Baden-Württemberg dabei, zahlreiche Formulare aus den Bereich KVdR, Krankengeld, Einnahmemanagement oder Forderungseinzug entsprechend diesen Merkmalen umzustellen und für das OPM vorzubereiten. Damit dies in dem eng gesteckten Zeitplan gelingt, haben wir gemeinsam mit der Projektleitung einen Prozess der Zusammenarbeit entwickelt. Darin sind regelmäßige Briefings, Re-Briefings, Präsentationen sowie Besprechungen zu Korrekturen zwischen dem BÜRO SCHOLZ. und den Prozessverantwortlichen, den OPM-Beratern, der Projektleitung und dem Referat Kundenkontaktmanagement festgelegt.